Ethik – ein unter-
schätzter Faktor in Transformations-
prozessen?!

Berchtold Expertendialog

iCAL-TERMIN HINZUFÜGEN

Referenten

Dr. med. Wolfram Franke
Ärztlicher Direktor, leitender Arzt mehrerer Kliniken, Neurologe und Psychiater

Dr. rer. nat. Hans-Jochen Gscheidmeyer
Vorsitzender E-V-A e.V. ( Ethik und Verantwortung in der Arbeitswelt), ehem. Geschäftsführung Unilever

Prof. Dr. med. Dr. phil. Hermann Lang
Em. Vorstand des Instituts für Psychotherapie und med. Psychologie der Universität Würzburg

Moderation:
Elisabeth Berchtold, Geschäftsführerin Berchtold Consulting

Donnerstag | 12. Juni 2014 | 17.30 Uhr

Ist die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen ein Schlüsselfaktor, wenn es darum geht, Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten?
Aktuelle Studien zeigen: Handeln Führungskräfte gegen ihre persönlichen ethischen Normen, schaden Sie damit nicht nur der eigenen physischen und psychischen Gesundheit, sondern auch das Unternehmen büßt in vielfacher Hinsicht an Leistungskraft ein. Deswegen beziehen immer mehr Unternehmen und Organisationen ethische Fragestellungen in ihre strategischen Überlegungen ein.

Sollen Transformationsprozesse unter Berücksichtigung ethischer Gesichtspunkte zum Erfolg geführt werden, bedarf dies einer Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven. Fragen der Institutions-, Sozial- und Individualethik gilt es zu diskutieren.

Erörtern Sie mit uns diese Fragen sowie die Chancen, die darin liegen, auch in schwierigen Veränderungs Prozessen (den eigenen) ethischen Ansprüchen gerecht zu werden.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Get-together bei einem Flying-Buffet ein. Hier bietet sich in angenehmer Atmosphäre die Gelegenheit zu Vernetzung und zu einem direkten Dialog mit den Experten.