Worst Case Unternehmensnachfolge

XL Expertenforum

iCAL-TERMIN HINZUFÜGEN

Referenten

Lars Ahlbory LL.M. (Brüssel), Rechtsanwalt, Mitbegründer von Ahlbory, Wendl und Garbe

Sebastian Czerwonka, Unternehmer und Geschäftsführer

Donnerstag | 23. April 2015 | 19.00 Uhr

Unternehmer, Interessenten an einer Unternehmensnachfolge und Rechtsberater für Unternehmensübergaben kommen im Rotonda Business-Club zusammen und zeigen, wie eine Nachfolge abzulaufen hat und welche Fehler zu vermeiden sind.

Ob beim Kauf eines Unternehmens, beim Verkauf, bei der Weitergabe zu Lebzeiten, im Erbfall oder auf Drängen der Banken, jeder Unternehmer hat sich zwangsläufig mit dem Thema Unternehmensnachfolge zu beschäftigen.

Auch wenn es schwer fällt loszulassen, und die Frage, was danach kommt, noch nicht geklärt ist, sollte der Unternehmer eine Nachfolgeoption in der Schublade haben. Zudem ist zu berücksichtigen, dass ein florierendes Unternehmen mit einer langen Vorlaufzeit viel einfacher zu übertragen ist, als ein gealtertes Unternehmen, das ad hoc verkauft werden muss. Fehlende oder schlechte Nachfolgeregelungen sind laut einer Studie der EU-Kommission der Grund für 10% aller Unternehmensinsolvenzen in der Europäischen Union.